Nebenkostenabrechnung prüfen kann sich lohnen

Nebenkostenabrechnung prüfen kann sich lohnen

- in Anbieter, Dienste, Informatives
1057
0

Die Nebenkosten, die ihr als Mieter in der Regel zusammen mit der Miete monatlich als Abschlagszahlung geleistet werden,  stellen einen nicht ganz unerheblichen Teil der Fixkosten im Monat dar. Darüber hinaus kommt es in Deutschland bzgl. der Nebenkosten immer wieder zu Uneinigkeiten zwischen Mieter und Vermieter. Deshalb gilt, die Nebenkostenabrechnung jedes Jahr aufs Neue genau unter die Lupe zu nehmen.

Sofern ihr laut Mietvertrag eine monatliche Nebenkosten-Pauschale bezahlt, bekommt ihr nach Ablauf der Abrechnungsperiode von eurem Vermieter eine Aufstellung der tatsächlich angefallenen Nebenkosten – dazu ist eurer Vermieter verpflichtet – und wahrscheinlich ist fast jeder von euch schon von einer mehr oder wenig hohen Nachzahlung überrascht worden.

Abrechnung der NebenkostenDies mag damit zusammenhängen, dass in Deutschland die Energiepreise in den letzten Jahren drastisch gestiegen sind.  Die Ausgaben der Haushalte für Öl und Gas sind in den Jahren zwischen 1991 und 2005 um rund 60% gestiegen. Und auch in den nächsten Jahren wird es auf dem Energiemarkt wohl leider zu einer weiteren Verteuerung dieser Rohstoffe kommen.

Nützliche Informationen, Tipps und Fristen rund um die Nebenkostenabrechnung erhaltet ihr auf Nebenkostenabrechnung.com. Dort könnt ihr informieren, welche Nebenkosten es gibt, welche davon vom Vermieter an den Mieter weiterberechnet  dürfen.  Innerhalb der sogenannten Betriebskostenverordnung sind die Kosten festgelegt, die im Sinne des Mietrechts als Nebenkosten umlagefähig sind und somit in eurer Nebenkostenabrechnung auftauchen dürfen. Dazu gehören z.B. die Grundsteuer, Heizkosten, Kosten für die Wasserversorgung u.v.m. Um welche weiteren Positionen es sich dabei handelt, findet ihr ebenfalls auf Nebenkostenabrechnung.com.

Auf Nebenkostenabrechnung.com könnt ihr außerdem alle Fragen zu eurer Abrechnung loswerden und es werden euch z.B. Musterbriefe sowie auch zahlreiche neue aktuelle Informationen zur Verfügung gestellt.

Die letzte Nebenkostenabrechnung hat bei uns sehr lange auf sich warten lassen. Das lag wahrscheinlich daran, dass wir ausgezogen sind, aber da darf bzw. sollte man auf jeden Fall nachfragen. Denn auch diesbzgl. hat der Vermieter Verpflichtungen und muss bestimmte Fristen einhalten.

Prüft eure Nebenkostenabrechnung, denn nur ganz bestimmte Kostenpositionen dürfen vom Vermieter innerhalb der Abrechnung auch wirklich geltend gemacht werden.  Aber auch wenn ihr selbst eine Wohnung vermietet, solltet ihr natürlich wissen und euch genau informieren, welche Kosten ihr auf den Mieter umlegen dürft. Nebenkostenabrechnung.com unterstützt euch dabei.

About the author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte beachte, dass dieser Beitrag über 5 Jahre alt ist. Der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

You may also like

Visitenkarten – der erste Eindruck zählt

Der Name der Visitenkarte stammt von früher und