Bringbutler – der Heimservice für jeden Geschmack

Bringbutler – der Heimservice für jeden Geschmack

- in Anbieter, Dienste, Informatives
1162
0

Euch geht es doch bestimmt hin und wieder auch so, dass ihr einfach keine Lust und/oder Zeit habt zu kochen. Vielleicht ist ja aber auch mal wieder nichts im Kühlschrank, weil ihr z.B. etwas Stress hattet und nicht zum Einkaufen gekommen seid. Und da kommt der Bringbutler doch gerade recht. Lasst euch vom Bringbutler einfach eine leckere Pizza – und Pizza kann man fast immer essen – bringen und genießt den Abend alleine, zu zweit oder auch mit Freunden.

Ihr müsst einfach euren Ortsnamen oder eure Postleitzahl eingeben und schon bekommt ihr eine übersichtliche  Heimservice-Auswahl für euer Liefergebiet. Es werden alle teilnehmenden Bringdienste, die einen Heimservice anbieten, aufgelistet. Ihr habt also die Qual der Wahl und es muss nicht unbedingt die klassische Pizza sein, vielleicht mag der eine oder andere lieber etwas Chinesisches oder einfach nur einen Sandwich. Schaut einfach unter „Kategorien“, was die Bringdienste so anbieten. Und mit einem Klick werdet ihr direkt zum jeweiligen Lieferservice weitergeleitet und könnt anhand der Speisekarte eure Wahl treffen.

Wer möchte, kann sich anhand zahlreich abgegebener Bewertungen ein zusätzliches Bild von Qualität und Service der Lieferdienste machen.

Bringbutler ist übrigens auch als App für euer iPhone oder iPad und Android App verfügbar. Die Lieferservice-App stellt euch alle wichtigen Informationen und Funktionen von Bringbutler zur Verfügung. Ihr könnt mit eurem iPhone also bequem die Speisekarten der zahlreichen Heimservice-Anbieter lesen und euch euer Essen mit wenig Klicks nach Hause liefern lassen.

So ein Heimservice ist einfach praktisch und muss ab und an einfach mal sein, ganz egal ob nur für euch selbst oder aber z.B. für unerwartete Gäste. Der Bringbutler hilft euch dabei, online oder mit der Lieferservice-App den richtigen Heimservice für euren Geschmack und Ort zu finden. Lasst es euch schmecken!

About the author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte beachte, dass dieser Beitrag über 5 Jahre alt ist. Der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

You may also like

Visitenkarten – der erste Eindruck zählt

Der Name der Visitenkarte stammt von früher und