Rennie und Talcid – Mittel gegen Sodbrennen

Rennie und Talcid – Mittel gegen Sodbrennen

- in Linklog
1578
1
[Trigami-Anzeige]

logo imedo weiss

Habt Ihr auch mit Sodbrennen zu kämpfen? Bei mir tritt Sodbrennen leider immer wieder auf, mal mehr und mehr weniger. Besonders wenn ich scharf gegessen habe, zuviel gegessen oder zuviel Alkohol getrunken habe, so kann ich fast sicher sein, dass ich wieder von Sodbrennen geplagt werde.

Aber zum Glück gibt es ja diverse Hilfsmittel, um gegen Sodbrennen vorzugehen. Manchmal hilft einfach ein Schluck Vollmilch, aber leider eben nicht immer.

Besser ist es, man verwendet spezielle Produkte, wie zum Beispiel die Produkte Rennie und Talcid von Bayer. Ich schwöre schon lange auf diese Produkte und sie helfen mir immer wieder schnell und gut.

rennie_36er_front

Rennie ist für Personen, die über leichtes oder mittelstarkes Sodbrennen klagen. Rennie hat den Vorteil dass es laut Bayer auch für Schwangere und in der Stillzeit geeignet ist und generell sehr gut verträglich ist. Rennie ist ebenfalls in allen Apotheken rezeptfrei erhältlich.

Sodbrennen in der Schwangerschaft – für viele Frauen ein grosses Problem und wissen nicht richtig damit umzugehen! Kalzium- und Magnesiumcarbonat kommen auch in unserer Nahrung vor und sind auch Bestandteile von Rennie. Darum kann es auch problemlos eingenommen werden und so die überschüssige Magensäure neutralisiert werden.

Personen, die über stärkeres Sodbrennen klagen, sollten auf Talcid zurückgreifen. Talcid ist das meistverkaufte Produkt überhaupt gegen Sodbrennen, es hilft auch vorbeugend bei wiederkehrendem Sodbrennen, baut eine Schutzbarriere auf und ist auch als Liquid erhältlich. Talcid ist auch für Diabetiker geeignet.

produktbilder_bayer_talcid_kautabletten 1000mg _50_front

Es wird auch ein spezielles Info-Magazin angeboten, in dem der Interessierte zahlreiche Informationen rund um Sodbrennen, Rennie und Talcid finden kann.

Auf Facebook läuft derzeit ebenfalls eine sehr interessante Aktion. Es werden dort unsere Anti-Sodbrennen-Rezepte gesucht. Daraus entsteht dann ein magenschonendes Kochbuch. Die ganze Aktion endet am 15.11.2010. Wie ich finde eine sehr gelungene Aktion und Ihr könnt Euer Rezept per E-Mail einsenden. Die besten Rezepte werden aufgenommen in einem Kochbuch im PDF-Format, welches später dann auch kostenlos heruntergeladen werden kann.

Es ist auch geplant darauf ein gedrucktes Exemplar aufzulegen. Dieses wird mit Sicherheit zukünftig in jeder gut sortierten Buchhaltung erhältlich sein.

About the author

1 Comment

  1. Nehmt doch einfach Natron oder esst ein trockenes Stück Brot, was die Magensäure aufsaugt. Nichts saures essen, keine Säfte. Wasser trinken. Dann geht das schon wieder vorbei. Es hat einen Grund, dass sich der Magen aufregt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte beachte, dass dieser Beitrag über 5 Jahre alt ist. Der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

You may also like

Mobil im Ausland: Regeln und Risiken

Lange Zeit haben sich Handy- und Smartphonebesitzer über