WordPress 2.5: Deaktiverung aller Plugins

WordPress 2.5: Deaktiverung aller Plugins

- in WordPress
1433
9

Heute stelle ich das dritte Feature in dieser Reihe vor. Es ist eine Minifunktion, die mit einem Klick alle Plugins deaktiviert.

WordPress 2.5: Deaktiverung aller Plugins
Eigentlich kaum der Rede wert, aber wer viele Plugins im Einsatz hat, wird es beim Upgraden zu schätzen wissen. Diesmal gibt es keinen Screenshot, denn in der Pluginverwaltung am Ende der Pluginliste findet sich nur eine kleiner Link, mit dem alle aktivierten Plugins auf einen Schlag deaktiviert werden können. Der Clou an der Sache ist, dass sich WP die deaktivierten Plugins merkt, nach einem WordPress-Upgrade können all diese Plugins mit einem Klick wieder reaktiviert werden. Plugins die einfach nur rumlungern und nicht im Einsatz waren, werden nicht reaktiviert. An dieser Funktion gibt es nichts zu meckern, wer mehrere Blogs mit vielen Plugins betreibt wird dieses Feature dankend willkommen heißen.

Weitere Artikel zu den neuen WordPress 2.5 Funktionen:
Optionales Farbschema des Administrationsbereichs
automatische Plugin-Aktualisierung
Anzeige der Passwortstärke
Tag-Manager

Siehe auch:
WordPress 2.5 News via Feed
WordPress 2.5 DE-Sprachdatei (beta)
WordPress 2.5 beta-1
WordPress 2.5 von innen

About the author

9 Comments

  1. DAS ist mal eine gute Funktion.

  2. gibts schon bei 2.3.3

  3. Stimmt, aber es gibt keine Reaktivierung. Hätte ich besser anders schreiben sollen.

  4. Ja, die Reaktivierung klingt nach einer guten Sache -> core

  5. ja klingt wirklich super. vor allem wenn man wirklich viele plugins hat die man gar nicht mehr nutzt

  6. dafür gibts schon lange ein plugin das auf klick alles deaktiviert und bei erneutem klick alle wieder aktiviert…

  7. Bei mir funktionierte die Reaktivierung beim letzten Update leider nur teilweise. Leider habe ich 2 Plugins, die wohl mit der neuen Version eben nicht kompatibel waren. Dann nützt auch keine Deaktivierungsfunktion mehr was. Auf Updates warte ich leider immer noch. Aber nicht alle Plugins werden halt auch regelmäßig weiterentwickelt. Manchmal muß man dann eben auf bestimmte Features notfalls verzichten, oder einfach die alte Version belassen.

  8. Ach naja, so schwer ist es auch nicht sich sein eigenen zu schreiben. Denn weiß man zumindest was man hat und muß nicht immer auf updates warten.

  9. Ist eine gute Funktion auf jeden Fall.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte beachte, dass dieser Beitrag über 5 Jahre alt ist. Der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

You may also like

WordPress 2.5: Admin-Farbschema

Zu dem neuen Farbschema im Administrationsbereich von WordPress