a kick in the face

a kick in the face

- in WordPress
683
2

Aktuell ist eine unschöne Diskussion über ein bezahltes WordPress Forum ( à la „what you pay is what you get“) im Gange. Angestossen wurde die ganze Sache von einem unzufriedenen Benutzer, WTC hat das aufgeriffen und Craig hat dann mal klar Schiff gemacht. Auf WP.de haben wir zur Zeit auch Google Ads am Start, im Monat kommen da aber nicht einmal 10 EUR rein. In den kommenden Tagen werden wir den Provider wechseln, das Portal teilweise relaunchen und alle Werbebanner entfernen. WordPress lebt von der Mitarbeit der Community – what you give is what you get!

About the author

2 Comments

  1. Naja Google Ads sind weit von dem entfernt, was Mark da als Gedankenspiel schreibt.

    Ich find da auch nix verwerfliches dran. Wenn die Google Ads mithelfen, dass wordpress-deutschland.org weiterhin in gewohnter Performance und Service verfügbar ist.

  2. …ich will da auch kein Dogma raus stricken, aber die die paar Kröten sind die permanete Anwesenheit von Werbung eigentlich nicht wert. Ich bin die ewigen Google Ads eigentlich auch sowas von Leid, mittlerweile sehe ich die schon gar nicht mehr… so weit ist es schon gekommen! Die Ads haben jetzt auch nicht unmittelbar was mit der Diskussion zu tun, aber das war für mich Anlass genug da mal wieder drüber nachzudenken. Wir schaffen das auch ohne Werbescheiss!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte beachte, dass dieser Beitrag über 5 Jahre alt ist. Der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr aktuell.

You may also like

WordPress 2.5: Admin-Farbschema

Zu dem neuen Farbschema im Administrationsbereich von WordPress